Loading...
Fußreflexzonentherapie

Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonentherapie ist eine Massagetechnik, bei der Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen durch Druck auf bestimmte Fußareale therapiert werden. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts durch amerikanische Therapeuten und Masseure entwickelt.

Die Fußreflexzonentherapie beruht auf der Vorstellung, dass bestimmte Stellen des Fußes an bestimmte Körperregionen gekoppelt sind. Tut eine Stelle am Fuß weh oder verändert sich die Haut, ist das ein Symptom dafür, dass das zugehörige Organ beeinträchtigt ist. Ein blockierter Energiefluss in den Reflexzonen kann sich somit auf Bereiche des Körpers auswirken, die mit diesen Punkten verbunden sind. Durch das Ausüben von Druck auf bestimmte Punkte können Beschwerden gelindert und der Energiefluss angeregt werden.

Anwendungsgebiete für die Fußreflexzonentherapie sind Störungen der inneren Organe, Gelenkbeschwerden und Schmerzen. Auch bei psychosomatischen Beschwerden wie Schlafstörungen, Verdauungsbeschwerden oder Muskelverspannungen kommt die Methode zum Einsatz.

Eine Warmpackung und Entspannungsmusik unterstützen unsere Behandlung.